Eine etwas andere Spende - Nähgruppe spendet 50 Mund-Nasen-Abdeckungen

AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL

06. April 2020

Kassel, den 02.04.2020 – „Die Fullequilter“ nennt sich eine Patchworkgruppe aus dem Kasseler Stadtteil Hasenhecke, die nun für die AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL zunächst 50 Mund-Nasen-Abdeckungen genäht hat.

In der aktuellen Lage sind viele Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen auf die Hilfe der Gesellschaft angewiesen. Erst letzte Woche starteten wir einen Aufruf auf unserer Homepage und Facebook-Seite, in dem wir fleißige Näherinnen und Näher suchen, welche uns bei der Herstellung von textilen Mund-Nasen-Abdeckungen helfen können. Einige Personen haben sich bereits auf den Aufruf gemeldet und boten ihre Hilfe an – dafür sind wir sehr dankbar! Die textilen Masken sollen vor allem in den patientenfernen Bereichen bzw. bei patientenfernen Tätigkeiten zum Einsatz kommen, um die Ressourcenverbrauch zu verringern. Die damit eingesparte Schutzausrüstung wird bei einem Ausbruch einer Krise dann dringend benötigt. Aus diesem Grund freute uns die Spende, welche uns am 02.04.2020 überreicht wurde, besonders. Eine Nähgruppe aus dem Kasseler Stadtteil Hasenhecke hatte fleißig genäht und uns 50 Mund-Nasen-Abdeckungen gespendet. Auch weitere Spenden, unter anderem vom Textilgeschäft „Heynmöller Kleidung“ aus dem Schwalm-Eder-Kreis oder von einigen Privatpersonen erreichten uns in den letzten Tagen. Von der hohen Resonanz sind wir beeindruckt und können dafür einfach nur „Danke“ sagen.

Die Fullequilter gibt es seit 2010. „Wir sind inzwischen dreizehn Personen mit ganz unterschiedlichen Gestaltungsideen. Doch was uns eint, ist die Liebe zu den Stoffen, mit deren Farben und Strukturen zu experimentieren und daraus etwas zu gestalten – sei es nützlich oder einfach dekorativ. Dabei beraten und helfen wir uns gegenseitig“, erklärt Gruppenmitglied Kirsten Farr.
Das Quilten, also die Verbindung zweier Stofflagen mit einer innen liegenden Wattierung mittels Stichen und Nähten gibt es schon seit Jahrhunderten.
Zu einem Höhepunkt kam es im 19. Jahrhundert in England und Amerika. Bekannt sind die Amish-Quilts, Nähinitiati­ven im Amerikanisch Bürgerkrieg zum Sammeln von Geld oder die „Quilting Bees“, zu denen sich mehrere Frauen treffen, um die Stofflagen eines großen Quilts gemeinsam in Handarbeit mit vielen kleinen, regelmäßigen Stichen zu verbinden. Mitte des letzten Jahrhunderts kam es zu einem Quiltrevival, das in den 80er Jahren zu seinem Höhepunkt fand. Heute werden moderne Artquilts als Kunst in Gale­rien gehandelt.

Die AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL gemeinnützige GmbH ist eine der größten medizinischen Einrichtungen Nordhessens. Wir sind akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg und gehören zum onkologischen Kooperationsverbund Nordhessen. 15.600 stationäre und rund 30.000 ambulante Patienten profitieren jährlich von der medizinischen Kompetenz und Versorgungsstruktur unserer Klinik und schätzen deren familiäre Atmosphäre. 2.000 Neugeborene kommen jährlich bei uns zur Welt.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen einen großen Anteil am Erfolg unseres Unternehmens. Aus diesem Grund ist eine entsprechende Einbindung der Mitarbeitenden sowie eine hohe Identifikation mit dem Unternehmen ein wichtiges Ziel. Einen besonderen Fokus legen wir auf die ganzheitliche Zuwendung zum Menschen, eine hohe fachliche Exzellenz und die Einhaltung unserer christlichen Wertvorstellungen. Wir verstehen uns als Dienstleister für alle Generationen und unterstützen die Menschen hier vor Ort mit fortschrittlicher Medizin und Pflege – in allen Lebensphasen: von der Geburt bis ins hohe Alter!

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft wurde 2002 in Frankfurt am Main von christlichen Unternehmen gegründet, um vorwiegend christliche Gesundheitseinrichtungen in einer anspruchsvollen Wirtschafts- und Wettbewerbssituation zu stärken.

Zu AGAPLESION gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 25 Krankenhausstandorte mit über 6.300 Betten, 35 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit über 3.000 Pflegeplätzen und zusätzlich 800 Betreuten Wohnungen, vier Hospize, 17 Medizinische Versorgungszentren, acht Ambulante Pflegedienste und eine Fortbildungsakademie. Darüber hinaus bildet AGAPLESION an 19 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für eine patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden über eine Million Patienten versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive der Beteiligungen betragen über eine Milliarde Euro.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.diako-kassel.de

Pressekontakt

AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL
Herkulesstr. 34, 34119 Kassel
Unternehmenskommunikation
Lena Goldmann
T (0561) 1002 – 3041, F (0561) 1002 – 3305
lena.goldmann@diako-kassel.dewww.diako-kassel.de