Kontakt
AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN KASSEL
Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische und Handchirurgie

Herkulesstr. 34
34119 Kassel

(0561) 1002 - 1860

(0561) 1002 - 1855

Sekretariat.PlastischeChirurgie@diako-kassel.de

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Mehrnoosh Akhavanpoor

Dr. med. Mehrnoosh Akhavanpoor

Chefärztin

Klinik für Plastische, Ästhetische, Rekonstruktive und Handchirurgie

Cenk Cetegen

Cenk Cetegen

Leitender Oberarzt/Sektionsleiter Handchirurgie

Klinik für Plastische, Ästhetische, Rekonstruktive und Handchirurgie

Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische und Handchirurgie

Ab dem 01. Oktober 2020 startet unter der Leitung der Chefärztin Dr. Mehrnoosh Akhavanpoor die Klinik für Plastische, Ästhetische, Rekonstruktive und Handchirurgie an den AGAPLESION DIAKONIE KLINIKEN mit einem umfassenden Spektrum der Plastisch, Rekonstruktiven, Ästhetischen und Handchirurgie.
Frau Dr. Mehrnoosh Akhavanpoor ist mit Leib und Seele Plastische Chirurgin und lässt Ihre Patienten dies auch spüren. Für Sie steht das menschliche Miteinander an oberster Stelle, denn nur so ist eine gute Medizin gut ausführbar.
Herr Cenk Cetegen, Leitender Oberarzt der Klinik sowie Sektionsleiter der Handchirurgie, bietet neben dem gesamten Spektrum der Plastischen Chirurgie eine auf höchster Expertise basierende Behandlung des Lipödems. Zudem ist Herr Cetegen Notarzt und kann seine Erfahrung auf verschiedenen Gebieten gut einbringen. Ihn zeichnet seine unheimlich ruhige und offene Art gegenüber seinen Patienten aus.

10 Jahre vertrauensvolle Zusammenarbeit liegt der Chefärztin und dem Leitenden Oberarzt zugrunde, die nun sich fortsetzen wird.

Klinische Schwerpunkte

Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum der Plastischen Chirurgie an.

Die Rekonstruktive Chirurgie umfasst die Wiederherstellung von Defekten, welche nach Unfällen, nach Tumorentfernungen, bei chronischen Wunden und weiteres bestehen.
Die Ästhetische Chirurgie umfasst u.a. die körperformenden Operationen, die Korrektur der Brust (bei Frau und Mann), der Nase, der Ohren, des Bauches, der Oberschenkel, der Waden, des Gesäßes. Hierunter fallen jedoch auch nicht operative Korrekturen des Gesichtes im Sinne von Unterspritzungen u.a. mit Hyaluronsäure oder die Anwendung von Botox zur Gesichtsverjüngung.
Die Handchirurgie beinhaltet sowohl die Notfallbehandlung (u.a. Brüche, Verletzungen der Sehnen, Nerven) als auch die Behandlung bei bestehenden Erkrankungen wie CTS (Karpaltunnelsyndrom), Ganglien, der schnellende Finger, Morbus Dupuytren und vieles mehr. 
Wir nehmen uns im Rahmen unserer Sprechstunden Zeit für Sie und besprechen mit Ihnen Behandlungskonzepte sowie Behandlungsalternativen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Unser Ärzteteam

Dr. med. Mehrnoosh Akhavanpoor
Chefärztin
Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische und Handchirurgie

Cenk Cetegen
Leitender Oberarzt
Sektionsleiter Handchirurgie
Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische und Handchirurgie

Herzlich willkommen

Unser Leistungsspektrum

Eine der Hauptsäulen unseres Fachbereiches nimmt die plastisch-rekonstruktive Chirurgie ein. Folgen von Tumoreingriffen oder Unfällen können Defekte am Körper sein. Um diese zu behandeln kommen verschiedene operative Techniken (in einigen Fällen unter dem Einsatz vom Operationsmikroskop) in Frage. Lappenplastiken dienen hierbei zur Defektdeckung. Dabei wird Gewebe entweder aus der Umgebung oder aus der Ferne genutzt, um die bestehenden Defekte in erster Linie funktionell aber auch unter Berücksichtigung der Ästhetik gut abzudecken. Eine umfassende Voruntersuchung ist essentiell und führt zu einer Optimierung des Ergebnisses.

Unsere Patienten stehen dabei im Mittelpunkt und erhalten die bestmögliche interdisziplinäre Therapie. Dabei arbeiten wir eng mit unseren weiteren Abteilungen hier im Hause zusammen.

Die ästhetische Chirurgie umfasst nicht nur, wie das Wort es hergibt, eine „Verschönerung“ des Menschen. Schönheit ist ein sehr dehnbares Wort und liegt in erster Linie im Auge des Betrachters. Unsere Aufgabe ist es gemeinsam mit unseren Patienten die für Sie individuelle Schönheit zu definieren und je nach Anatomie und Vorgaben durch Operationen oder auch nicht-operative Methoden die Veränderungen vorzunehmen. Dabei ist uns die genaue Analyse und auch die Darstellung der anatomischen Grenzen enorm wichtig.

Im Rahmen von ausführlichen Beratungsgesprächen werden Ihnen Behandlungskonzepte dargelegt, um Ihren Wünschen gerecht zu werden.

  • Gesichtsbereich: Oberlid-, Nasen-, Ohr-, Kinnkorrektur, Anheben der Lippen, jegliche Unterspritzungsformen zur Definition des Gesichtes sowie Faltenbehandlung aber auch Botox-Behandlung bei Migräne
  • Oberkörperbereich: Oberarm-, Brust-, Bauchstraffung, Absaugung der Oberarme, der Brust (Gynäkomastie beim Mann), des Bauches, Brustvergrößerung sowie -verkleinerung, Schweißdrüsenbehandlung
  • unterer Extremitätenbereich: Intimchirurgie, Oberschenkelstraffung, -absaugung, Gesäßstraffung, -vergrößerung, Absaugung der Unterschenkel

Die Rekonstruktive Chirurgie der weiblichen Brust dient der Wiederherstellung von Form und Ästhetik der Brust oder der Wiedererlangung der Vollkommenheit des weiblichen Körpers nach Brustkrebs oder nach prophylaktischer Entfernung des Brustdrüsengewebes bei genetischer Veranlagung Brustkrebs zu entwickeln.

Die Entscheidung, welche der vorhandenen Techniken die individuell richtige für die Patientin ist, wird nach ausführlicher Beratung, Untersuchung und Besprechung der Komplikationen und Risiken zusammen mit der Patientin getroffen. 

Des Weiteren bietet unsere Klinik das gesamte Spektrum der ästhetischen und formverändernden Brustchirurgie an.

 

Die Hand stellt eine der wichtigsten Organe unseres Körpers dar. Für manche von uns übernehmen die Hände die Funktion vom Auge. Die Bedeutung der Funktionalität dieses Organs ist enorm wichtig. In unserer Klinik bieten wir nicht nur die Notfallversorgung bei Verletzungen der Hand, sondern auch bei chronischen Erkrankungen. Eine besondere Form der Untersuchung, die zeitgleich auch eine Therapie zulässt, ist die Arthroskopie der Hand, welche wir auch in unserem Haus anbieten.

Unser Behandlungsspektrum erstreckt sich über das gesamte Feld der Handchirurgie.

Das Lipödem, eine Krankheit, die für so viele Menschen eine enorme Lebenseinschränkung bedeutet und weiterhin in Ihrer Gesamtheit nicht gänzlich zu erklären ist, stellt in unserer Klinik einer der Kernbehandlungen dar.

Wir betrachten dabei das Gesamtbild der Krankheit und bieten Ihnen ein Gesamtkonzept der Behandlung. Dabei konzentrieren wir uns nicht nur auf konservative Therapieformen sondern vielmehr auf operative Methoden. Das Ziel ist eine Volumenreduzierung und folglich eine Reduzierung der Gewebespannung. In mehreren Sitzungen wird durch die sogenannte Wasserstrahl-Methode das überschüssige Fettgewebe entfernt. Die Menge kann ausschlaggebend auf das Kreislaufsystem sich auswirken, was dazu führt, dass wir die operative Behandlung in mehreren Sitzungen durchführen.

Wir begleiten Sie gerne hierbei.

Mitgliedschaften